Norwegen Tour 2017

Unsere Norwegen-Tour 2017

Nachdem wir bereits 2014 eine 5-wöchige Tour durch den südlichen Teil Norwegens unternommen hatten, war es an der Zeit für eine längere Tour. Dazu nahmen wir uns etwas mehr als 2 Monate Zeit. Nachdem wir die Route der Reise festgelegt und die in Frage kommenden Campingplätze über das Netz ausgesucht haben ging die Reise am 14. Juni los. Nach einem 2-tägigen Aufenthaltg in Hamburg führte uns der Weg durch Dänemark bis Frederikshavn. Nach einer Zwischenübernachtung ging es dann auf die Fähre nach Göteborg. In Schweden waren wir auf der E 45 bzw. Inlandsvägn und der E 10, der Landschaftsroute unterwegs. Dazu ließen wir uns Zeit und machten auf 6 Campingplätzen halt. Bei Narvik überquerten wir die Tjeldsundbrua als einzige Landverbindung zu den Lofoten.
Auf den Lofoten campierten wir auf 4 Plätzen. Von Moskenes am unteren Ende der Lofoten setzten wir mit der Fähre auf das Festland nach Bodö über. Auf dem restlichen Weg durch Norwegen machten wir auf 8 CP halt. Von Kristiansand setzten wir mit der Fähre nach Hirtshals über um amTag darauf nach Hamburg abzureisen. Dort besuchten wir nach 2014 noch einmal das Musical König der Löwen. Am 13. Juni ging es dann auf der letzten Etappe wieder nach Hause.

Gefahrene km:   8.100
Campingplätze:  28